2013-04

Datum: 04.04.013

Ort: Vereinsheim SG Stuttgart-West

Thema: Sommerzeit

Teilnehmer: Thomas Möller, Sylvia Häussler, Karl-Heinz Januel, Thorsten Wichmann, Bernd Birkicht, Bernd Dutschmann, Dirk Eberhardt, Dagmar Lutz, Jürgen Neher, Ulrich Klein, Thomas Röhrich

Bericht: Thomas Möller

Als ich gegen 18:45 Uhr eintraf waren Karl-Heinz und Thorsten bereits im Gespräch vertieft. Eigentlich wollte ich schon etwas eher da sein. Das habe ich aber selber vereitelt. Ich habe während der Fahrt mit der Stadtbahn telefoniert. Dabei habe ich nicht mitbekommen, dass diese Linie eine Station vor meinem Ziel die Endstation hat und auf das Wartegleis fährt. Erst als der Zug dort anhielt wurde mir mein Irrtum klar. 😉

Das Nebenzimmer in unserem Stammlokal war nicht wieder zu erkennen. Die zusätzliche Möbel waren alle entfernt. Der Raum wirkte gleich viel größer. Das war richtig angenehm. Dieser Zustand wird allerding nicht lange andauern. Wie uns die Wirtin später erklärte, hat man das Nebenzimmer (nur) für eine Veranstaltung ausgeräumt.

Es gab noch eine Besonderheit. Die Uhr im Nebenzimmer zeigte noch die Winterzeit an. Ein paar Scherze später war dieser Zustand schnell geändert. 😉

Thorsten berichtete von einem Steuerelement, in dem die Zeichen in umgekehrter Reihenfolge angezeigt wurden. Er hatte einen Screenshot dabei. Es ist schon komisch, wenn im Feld „gültig bis“ der Wert „3102.40.03“ zu lesen ist.
Die Ursache für dieses Problem war schnell klar. Die Eigenschaft „Leserichtung“ war verstellt. Da diese Einstellung aber nicht willentlich vorgenommen wurde, vermutete er eine Tastenkombination, die der User versehentlich gedrückt hat, als Ursache für diesen Effekt.

Bernd, der unsere Stammtische immer ausführlich mit Fotos dokumentiert, konnte heute nur ungefähr ahnen, was er fotografiert. Der Grund dafür ist, dass das Display seiner Kamera den Geist aufgegeben hat. Eine Delle in der Oberfläche lässt ahnen, was der Grund dafür ist.
Ich bin gespannt, welche Motive mit welcher Qualität Bernd unter diesen widrigen Umständen festhalten konnte. Bernd versprach „das nächste mal mit einem vernünftigen Gerät wiederzukommen“.

Ich habe mich dann mit Bernd B. in ein längeres Gespräch begeben. Bernd hat in seiner Anwendung das Problem, dass Daten in einem Unterformular nach dem Ändern einer Formulareigenschaft als „Gelöscht“ angezeigt werden. Wir haben uns eine Zeit lang durch den Code debuggt um nach und nach herauszuarbeiten, wo die Ursache für das Problem zu suchen ist.
Kleiner Nachtrag: Am nächsten Tag erreichte mich eine E-Mail in der Bernd mitteilte, den Fehler gefunden zu haben.

Ich hatte bei diesem Gespräch Gelegenheit, Bernds Anwendung ein wenig kennenzulernen. Dabei ist mir aufgefallen, dass er sich sehr viel Mühe mit der optischen Gestaltung gegeben hat. Auch ein paar Schritte in der Benutzerführung fanden meine Aufmerksamkeit. Ich lies mir also erklären, wie er dies gemacht hat.
Am Ende konnte ich Bernd dafür gewinnen, beim nächsten oder übernächsten Stammtisch einen kleinen Vortrag zu halten. In diesem wird er ein paar „optische Effekte“ zeigen und erklären, wie er diese umgesetzt hat. Ich freu mich schon drauf. 🙂

Gegen 21:30 Uhr habe ich dann den Stammtisch verlassen. Es waren noch 6 Teilnehmer anwesend. Man muss nicht immer der letzte sein. 😉

Suchen
Kategorien