2012-02

Thema: Hier ein Thema

Teilnehmer: Dirk Eberhardt, Thomas Möller, Jürgen Neher, Dagmar Lutz, Bernd Dutschmann, Thorsten Wichmann, Björn Schober, Michael Feyerabend, Sylvia Häußler, Stefan Zink

Bericht: Thomas Möller

Leider war ich etwas spät. Als ich gegen 19:15 beim Stammtisch eintraf, gab es schon ein reges Treiben. Vor mir hatten es bereits 5 Teilnehmer zum Stammtisch geschafft. Am Ende des Abends waren wir zu zehnt.
Mein Essen kam nach einer gefühlten Stunde oder mehr. Wie viel Zeit wirklich zwischen der Bestellung und meinem Abendessen vergangen ist, kann ich am Ende nicht mehr genau sagen; ich weiß nur, dass ich wirklich Hunger hatte, als das bestellte Pfännchen am Ende endlich vor mir stand.

Die Wartezeit gab mir Gelegenheit etwas Werbung für unseren 150.Stammtisch zu machen. Ich denke, insgesamt haben Olli und ich schon ein gutes Programm am Start:
Aktuell stehen wir mit MS wegen eines Vortrags in Verhandlungen. Zudem werden Dagmar und Bernd die Geschichte des Stammtisches Revue passieren lassen. Ernst hat letzten Monat zugesagt, über die letzten 12,5 Jahre aus historischer, technischer und persönlicher Sicht zu berichten. Weiterhin hat sich ein Referent gefunden, der uns über den aktuellen Stand der Organisation von Softwareprojekten informieren wird. Zu guter Letzt habe ich am gestrigen Abend noch jemanden angesprochen, der in einem Online-Meeting seine Implementierung einer Logging-Klasse vorgestellt hat. Als weiteres haben Olli und ich noch einen kleinen „überraschenden“ Part am Start. Ihr dürft gespannt sein. Es wird sicher lustig.

Wenn ich all die Vortragsthemen auf mich wirken lassen, dann komme ich auf einen ausgefüllten Tag. An dieser Stelle sei  nochmals eine Einladung an alle aktiven, ehemaligen und künftigen Teilnehmer des Access-Stammtisch Stuttgart ausgesprochen. So ein Event  wie den 150. Stammtisch am 14. April bekommt ihr die nächsten Jahre nicht wieder geboten. Also: wer kann, der kommt. Es wird bestimmt ein lustiger, interessanter und auch lehrreicher Tag werden.

Nach all dieser Werbung für unser großes Jubiläum habe ich mich mit Michael zusammen gesetzt. Gemeinsam haben wir ein paar aktuelle Themen in unserer Anwendung besprochen. Jürgen ließ uns seine Sicht auf unser Vorhaben und unsere Fragestellungen wissen. Ich persönlich liebe diesen Austausch.

Am Ende haben wir uns noch mit den verbleibenden Teilnehmern um Stefans Rechner eingefunden. Stefan hat sich einen „Monster-Rechner“ gekauft. Leider hat er auf diesem einige Probleme mit Access – aber auch mit anderen Anwendungen. Es gab einige Hinweise – ich bin gespannt, was am Ende die Ursache bzw. die Lösung ist.
Gemeinsam haben wir dann noch einige Zeilen Code aus Stefan Anwendung diskutiert. Am Ende ging es dann um Für und Wider einer Löschweitergabe.

Gegen 22:45 haben wir dann gemeinsam den Stammtisch aufgelöst. Da ich im März nicht teilnehmen kann bleibt mir an dieser Stelle nur die Vorfreude auf unser Event am 14. April. Bis dahin …

Suchen
Kategorien