2016-08

Datum: 04.08.2016

Ort: Gaststätte Graf Moltke / Schnitzelkönig, Stuttgart

Thema: Es regnet …

Teilnehmer: Dagmar Lutz, Thomas Möller, Bernd Dutschmann, Dirk Eberhardt, Björn Schober, Wojcieck Lastowiecki

Bericht: Thomas Möller

Dieser Stammtisch begann für mich mit einer krassen Fehlentscheidung. Es hatte leicht zu regnen begonnen, als ich mich auf den Weg zum Stammtisch machte. Ich hatte keine Lust hatte zurück ins Büro zu gehen und mir meinen Schirm zu schnappen. Also entschloss ich mich ohne zu gehen. Bis zur Bahn ist es nicht so weit und auch unser „Schnitzelkönig“ ist nur wenige Schritte von der Stadtbahnhaltestelle entfernt.


Auf die Idee, dass es diese Nacht noch richtig kräftig regnen wird und dass ich auf dem Weg nach Hause richtig durchnässt werde, kam ich leider nicht. Aber sei’s drum. Es war trotzdem ein sehr schöner Abend.


Dagmar war natürlich schon da, als ich gegen 18:40 im Stammlokal eintraf. Meine erste Frage ging um den Stammtisch im Juli. Da Olli und ich beide urlaubsbedingt abwesend sind – während ich das so schreibe kommt mir der Gedanke, dass Olli im Sommer eigentlich fast immer urlaubsbedingt abwesend ist – hatte ich Dagmar gebeten, den Bericht für den Stammtisch zu schreiben. Ein Bericht für den Juli-Stammtisch war aber lange nicht zu finden. Ich dachte schon, dass unsere Serie (Kein Stammtisch hatte je weniger als 5 Teilnehmer) nun direkt nach unserem 200. Stammtisch zu Ende gegangen ist.

Aber wie es sich herausstellte, war alles ganz anders. Der Stammtisch hat stattgefunden und es waren auch wieder fünf Teilnehmer da. Leider konnten die E-Mails mit dem Bericht, die Dagmar an mich und Olli verschickt hat, nicht zugestellt werden. Nach dem 5 (!) Versuch hat Dagmar dann aufgegeben und am Ende den Bericht doch selber erfasst.


Wir blieben lange alleine und tauschten Urlaubsgeschichten aus. Erst so gegen 19:20 gesellte sich Bernd zu uns. Lange sah es so aus, als sollten wir dieses mal unseren Negativrekord aufstellen. Aber dass haben dann Dirk und Björn vereitelt. 😉


Wir sprachen über einige Access-Probleme. Bernd hatte eine Datenbank auf einen USB-Stick kopiert. Als er diese auf dem Zielrechner kopiert hatte, war der gesamte VBA-Code aus der Datenbank verschwunden. Dieses Phänomen konnte keiner erklären.

Die Antwort auf meine Frage an Björn, was es so Neues gibt, überraschte mich dann. Björn hat seinem bisherigen Arbeitgeber verlassen. Bei unserer Reise nach Portland hatte er sich noch über diese Weiterbildungsmaßnahme gefreut.

So ist das Leben: manches ändert sich nie; anderes dafür umso schneller . 🙂


Beim nächsten Stammtisch wird es wieder einen Vortrag geben. Ich werde einiges zum Thema Error-Handling erzählen. Irgendwie muss ich ja meinen Vortrag für die AEK zumindest in Teilen mal ausprobieren. 🙂


Danach ging es um einige Fragestellungen rund um Oracle. Wie gut, dass unser Stammtisch nicht auf eine Technologie oder gar einen Hersteller fixiert ist. 😉


Kurz vor 10 lösten wir unseren Stammtisch auf. Von drinnen sah es so aus, als ob der Regen nachgelassen hatte. Draußen vor der Wirtschaft offenbarte sich dann eine andere Wirklichkeit.

Egal – nass war’s und schön war’s auch.

Suchen
Kategorien