2013-09

Datum: 05.09.2013

Ort: Vereinsheim SG Stuttgart-West

Thema: Biergarten for ever!

Teilnehmer: Thomas Möller, Dagmar Lutz, Björn Schober, Thorsten Wichmann, Karim Allawala, Walter Vitols, Thomas Funk, Jochen Bader, Christian Zaiss, Dirk Eberhardt

Bericht: Thomas Möller

Der Wettergott hat es noch einmal gut mit uns gemeint. Wir konnten den September-Stammtisch im Biergarten starten. Unsere Wirtin hat den größten Tisch für uns reserviert. Was will man mehr. 😉

Als ich gegen 18:30 eintraf war ich endlich mal wieder der erste. 😉 Ich blieb aber nicht lange alleine. Schon kurze Zeit später gesellte sich Dagmar zu mir. Während wir auf die anderen warteten, unterhielten wir uns über die aktuellen Herausforderungen. Dagmar arbeitet seit langem mal wieder an ihrer Datenbank. Bei mir ist es die Einarbeitung in die Oracle-Welt.

So nach uns nach trafen dann alle Teilnehmer ein. Der nächste war Jochen. Damit war der Abend gesichert, denn der Vortragende des heutigen Abends war anwesend. Am Ende waren wir dann zu zehnt. Man merkt, dass die Ferienzeit zu Ende geht.

Nach dem Essen verlegten wir unseren Standort in das Nebenzimmer der Wirtschaft. Ich unterhielt mich mit Dirk. Wird sind beide gerade in einer ähnlichen Situation. Wird dürfen uns beide in die Welt von Oracle einarbeiten. Ich bin gespannt, was er beim nächsten mal berichtet.

Dann begann Jochen mit seinem Vortrag. Er hat sich meinen Beitrag vom Event im Juni noch einmal angeschaut. Da er nichts zu zippen hat, hat er nach alternativen Einsatzmöglichkeiten gesucht. Dabei ist er darauf gestoßen, dass Thunderbird auch die Möglichkeit bietet, eine E-Mail über die Kommandozeile zu erstellen. Da man mit dem Befehl FollowHyperlink keine Anhänge verschicken kann, die Kommandozeile von Thunderbird aber diese Möglichkeit bietet, war eine Einsatzmöglichkeit gefunden.
Jochen hat uns ein Klassenmodul vorgestellt, mit dem man E-Mails für Thunderbird erstellen kann. Dabei kann man neben dem Empfänger, dem Betreff und dem Subjekt eben auch CC, BCC und Anhänge übergeben. Am Ende wird dann in Thunderbird ein E-Mail erstellt, welches man nur noch verschicken muss.
Wir wären nicht der Access-Stammtisch, wenn wir nicht auch noch ein paar Ideen für Erweiterungen haben würde. Eine davon ist, zu versuchen, den Pfad zu Thunderbird aus der Registry auszulesen.

Den Vortrag und die Beispieldatenbank findet ihr hier zum Download.

Jochen zeigte uns dann och ein kleines Beispiel mit dem er sich den Inhalt einer MP3-Datei vorlesen lässt. Das interessante dabei ist, dass man das Vorlesen auch stoppen kann. Realisiert ist das ganze mit der quartz.dll.

So gegen 21:30 löste sich der Stammtisch den plötzlich auf. Alle wollten nach Hause. Kurz vorher machte aber Thorsten Wichmann noch ein Angebot. Er ist mittlerweile 20 Jahre als Selbständiger tätig. Er bot an, beim Stammtisch im Oktober einen kleinen Vortrag über 20 Jahre Selbständigkeit und was er seinen Anwender in dieser Zeit alles angetan hat, zu halten. Dieses Angebot habe ich natürlich dankend angenommen. Der nächste Stammtisch hat also auch schon wieder seinen Höhepunkt.

Suchen
Kategorien